Schimmelberatung

Wachstum von Schimmelpilze

Schimmelpilzwachstum hat selten nur eine Ursache und es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses zu verhindern. Bei der Sanierung von Schimmelpilzschäden muss man wissen, das Schimmel mindestens 70 bis 80 % relative Feuchte auf der Oberfläche und einen geeigneten Nährboden zum wachsen benötigt. Besonders Raufasertapeten oder Gipsputze eignen sich hervorragend.

Ursache von Schimmelpilz erkennen

Um herauszufinden, woher der Schimmel die zum Wachstum benötigte Feuchtigkeit bekommt,
sind in der Regel Sachverständige erforderlich. Sie müssen herausfinden, ob die Feuchtigkeit durch die Gebäudehülle von außen eindringt. Durch einen Wasserschaden z. B. infolge eines Rohrbruches entstanden ist oder aus der Raumluft aufgrund zu geringen Heizens und Lüftens stammt. Es muss also bei den Ursachen auf relativer Feuchte an der Bauteiloberfläche > 80% entsteht.

Ablauf der Schimmelberatung

Meine Leistung im Rahmen der Schimmelpilzberatung wird in folgenden Schritten ablaufen.
– Vor-Ort Beratung (Erstbesichtigung)
– Messungen in dem Raum durchführen
– Dokumentation anfertigen und besprechen.

Vorlage für die Dokumentation